Hypnosetherapie

Medizinische Hypnose bei Brigitte Neidhart - Impulse bewegen

Die Hypnosetherapie ist eine Kurzzeit-Therapie, bei der wir zielorientiert arbeiten. Besser bekannt und weniger vorbelastet ist das Autogene Training, welches aus der Hypnose entstanden ist. Der Unterschied besteht darin, dass Autogenes Training sehr lange angewendet werden muss, bis erste Erfolge verzeichnet werden können. Ausserdem ist es schwierig für Menschen mit Konzentrationsschwierigkeiten. Beim Autogenen Training muss man alles selber denken. Wenn man einschläft oder abschweift, entfällt der therapeutische Nutzen. Bei der Hypnose macht es hingegen nichts aus, wenn man einschläft oder einmal an etwas anderes denkt. DerHypnosetherapeut spricht weiter und das Gesprochene kommt im Gehirn trotzdem an, auch wenn man es nicht bewusst wahrnimmt. Somit ist die Hypnose einfacher und effizienter.

Hypnose kann bei folgenden Indikationen helfen:

  • Stress
  • Unsicherheit im zwischenmenschlichen Kontakt
  • Work-Life-Balance
  • Burn-out und Burn-out-Prävention
  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Phobien (Ängste vor z.B. Zahnarzt, Spinnen, Höhe etc.)
  • Frauenthemen: PMS, Menstruationsbeschwerden, Beschwerden während der Wechseljahre
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Störungen im Magen- und Darmbereich
  • Allergien
  • Einschlaf- und Durchschlafstörungen
  • Depressive Verstimmungen
  • Schwangerschaftsbegleitung - Hypnobirthing
  • Rehabilitation nach Unfällen, Begleitung von Krankheiten


Indikationen

Bei einigen Indikationen ist Hypnosetherapie, bei anderen Atemtherapie die erste Wahl. Oftmals sind beide Ansätze geeignet. So entscheidet der Mensch, welcher Ansatz er bevorzugt oder gewählt werden sollte.


Differenzierung

Hypnosetherapie hat mit Show-Hypnose nichts gemein, Letzteres trägt oft zu einem fragwürdigen oder beängstigenden Bild bei. Doch ein Mensch kann nur dann hypnotisiert werden, wenn er das auch möchte und zulässt. In Trance ist man weder willenlos ausgeliefert noch manipulierbar und man "erwacht" immer. Seit dem Jahr 2006 ist Hypnose vom wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie in Deutschland als wissenschaftliches Verfahren anerkannt.


Preise

Die Kosten für das Erstgespräch sowie für eine Hypnosesitzung betragen pro 50 - 60 Minuten CHF 150.-, inkl. allfällige aufgenommene CD sowie Materialien in den Kinderhypnosesitzungen. Es ist individuell, wie viele Stunden benötigt werden. In der Regel dauert eine Hypnosetherapie 5 - 10 Sitzungen mit Abständen von 1 - 3 Wochen. Allem voran geht ein Erstgespräch.

Die Raucherentwöhnung dauert meist 2-3 Sitzungen. 

Einige Krankenkassen übernehmen einen Teil der Behandlungskosten, z.B. bei Raucherentwöhnung, wenn Sie entsprechend zusatzversichert sind. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.


Herkunft

Hypnosetherapie ist eine sehr antike Therapieform. Erste Schriften stammen von ca. 1500 Jahren vor Christus.